für den Sport

MORE SKILLS – LESS EFFORT

Yoga für SportlerInnen

Viele Sportverletzungen lassen sich auf muskuläre Disbalancen zurück führen. Die positive Auswirkung einer fein aufgebauten Yogasequenz gleicht Muskelkraft und Elastizität aus, unterstützt die Tiefensensibilität und damit das reflektorische Ansteuern der richtigen Muskeln. Es kommt zu einem Spannungsgleichgewicht des Fasziennetzes, die Bewegungen werden sicherer und effizienter und damit energiesparender.

Verkürzte (und damit geschwächte) Brust-, Hüft- und Beinmuskeln gewinnen an Kraft und Bewegegungsspielraum.

Eine Einheit endet immer mit einer Regenerationsphase in Tiefenentspannung.

Das Miteinbeziehen von Yoga in einen Trainingplan trägt nicht nur Früchte auf physischer Ebene. Bei emotionalen Herausforderungen und Druck klärt Yoga den Geist, stärkt das Vertrauen und stimmt zuversichtlich.

bei Interesse, schreib mir eine Nachricht über das Kontaktformular