über mich

to be sensitive is to be alive

Yogaausbildungen

Yoga Philosophie

2018 -2021 Yogaphilosophie bei R.Sriram in München und Berlin

Yoga und Spiraldynamik

2019 Intermediate Specific Yoga bei Eva Hager-Forstenlechner in Salzburg

Yoga und Anatomie

2018 Spiraldynamik Fachkraft Level Basic bei Eva Hager-Forstenlechner in Salzburg

Breath and Ayurveda in Yoga Therapy

2011 bei Lakshmi Ranganathan und Dr. Padmini Ranganathan in Mysore, Indien

Yogalehrerausbildung bei R.Sriram

2006 – 2009 dreieinhalbjährige Yogalehrerausbildung bei R.Sriram in München und Chennai/Madras, Indien

R.Sriram war Schüler von Sri T.K.V. Desikachar und seinem Vater Sri T.Krishnamacharya. Er unterrichtete mehrere Jahre bei T.K.V. in Chennai/Madras in Indien. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die therapeutische Anwendung von Yogatechniken und Yogaphilosophie.

Verständnis der Wirkweisen und die therapeutische Anwendung von Yoga in der Tradition T.Krishnamacharya und T.K.V. Desikachar waren der Inhalt dieser Ausbildung.

Seither bin ich regelmäßige in Supervision bei R.Sriram und nehme Einzelunterricht

Yoga Einzelunterricht Nathalie Hosp

Tamil Nadu, Indien 2009

mein Yogalehrer R.Sriram

Ashtanga Vinyasa Yoga

seit 1996 Meine erste große Yogaliebe, Meditation in Bewegung und schweißtreibende Praxis die ersten zehn Jahre bei Andrea Morava und Boris Georgiev in Wien.

Yoga Workshops mit international anerkannten LehrerInnen wie Nancy Gilgoff, Richard Freeman, Manju Jois, Lino Miele und Michael Stone in Wien

Teacher Trainings: Hands on and Assists

2004 Adjustment Clinic mit Nancy Gilgoff in Prag und verschiedene Workshops mit Boris Georgiev in Wien

Ausbildung mit Ashtanga Yoga Lehrerin Nancy Gilgoff in Prag

Classical Indian Dance – Bharatnatyam Stil

1998 – 2001 bei Radha Anjali in Wien

wie alles begann

Als ich Anfang der 1990er Jahre noch in Wien studierte, begann meine Yogareise mit meiner Lehrerin Andrea Morawa. Ich lernte mich in der wunderbaren Welt des Ashtanga Yoga neu kennen. Die körperlich anspruchsvolle Praxis bewirkte vielseitige psychische Erfahrungen. Es war aufregend und nährend, herzöffnend und erhellend.

So begann ich die Welt rund um mich völlig anders wahrzunehmen. Ich löste mich von alten Glaubenssätzen und ließ mich auf einen tief gehenden Prozess der Wandlung ein. Seit dieser Zeit finde ich durch meine Yogapraxis stets eine nährende Verbindung zu mir selbst und Vertrauen in die kosmischen Kräfte.

Do your practice and all is coming!

Mein regelmäßiges Rendezvous mit mir selbst auf der Matte verwandelte sich über die Jahre in ein Ritual. Und schließlich in eine Sadhana, ein spirituelle Praxis, ein Gebet. Die Entdeckung der spirituellen Dimension meiner Übung war eine Überraschung. Ich war auf keiner spirituellen Suche und so war ich auch etwas verwirrt, aber es war vor allem sehr beglückend.

Dank Yoga fühle ich mich seither durchs Leben getragen.

Weitergeben, was ich von meinen Lehrern und Lehrerinnen lernen durfte

Die Offenheit und Herzlichkeit meiner Yogalehrerinnen und Lehrer, sowie ihre Spiritualität und Verbundenheit zu den Quellen des Yoga inspirieren mich, meine Praxis und meinen Unterricht.

Yoga bedeutet Energie so bewegen zu können, dass Ausgleich und Stille entsteht. Aber auch Kraft, Klarheit und Mut, sich von vorgefassten Meinungen und Vorurteilen zu lösen, ist Yoga.

Wichtig ist, dass wir so Yoga üben, dass es uns entspricht und Freude macht

Atemübungen, Vedic Chant und Meditation sind erst mit der Zeit Teil meiner persönlichen Yogaübung geworden. Erst allmählich lüftete sich der Vorhang.

Es gibt im Yoga einfach so viele Erfahrungen zu machen!

Mir gefällt es, die Welt aus der Sicht der Yogaphilosophie zu betrachten. Die alten Schriften der Veden wirken magisch auf mich. Es steckt auch darum so viel Kraft in ihnen, weil sie seit tausenden von Jahren mündlich überliefert wurden. Ich finde das faszinierend, diese Verbindung zurück ganz weit in die Vergangenheit zu den Rishis, den Sehern. Da bekomme ich richtig Gänsehaut!

In den letzten Jahren beschäftigte ich mich besonders mit dem Yogasutra und anderen wichtigen Quellentexten, wie der Bhagavad Gita. Sie sind Leitfäden für ein geglücktes, positiven Leben, ganz ohne Dogma aber voller Kenntnis der menschlichen Natur.

In meinen Yogaklassen und Einzelstunden lernst du die Energie (Prana), die du durch dein Üben frei setzt, zu spüren, zu verstehen und zu erden.

Ich bin Mitglied bei Yogaweg, einer Plattform für YogalehrerInnen in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya, T.K.V. Desikachar und R. Sriram

https://www.yogaweg.de

und Mitglied bei Yoga Austria, dem österreichischen Berufsverband für YogalehrerInnen

https://www.yoga.at

Ananda asana Ashtanga Atem aufladen ayurveda Ayurveda und Yoga bliss BodyMind breath does yoga help with depression does yoga help with stress entspannen Glückseligkeit Happiness healing health hilft yoga bei stress infinity Meditation movement Mut Nackenschmerzen onlineyoga Patanjali pranayama relax restorativ Sonnengruß space Ungeduld yoga ushtrasana Yoga yoga anleitung yoga inpatient yoga inspiration yogaonline Yogaphilosophie Yogaphilosophy Yogasutra Yogatherapie yogatherapy yoga tipps yoga und ayurveda yoga und gesundheit

https://www.youtube.com/channel/UCio4KNYF2Ge-OWyeOaN0L6w?view_as=subscriber