Glückseligkeit oder „Ananda“🧚‍♀️

Glückseligkeit, bliss, yoga für Anfängerinnen in Innsbruck

Die zwei „Flügel“ der Glückseligkeit

„moda“ & „pramoda“

„moda“ 🙃🙃🙃 bedeutet Freude, Freude zulassen, Achtsamkeit in Verbindung mit Freude:

Wir wollen im Yoga keine starre Aufmerksamkeit, die der eines Wachmanns gleicht 👨‍✈️In den Asanas, in Pranayama oder beim Meditieren lässt sich das gut üben. Wir genießen, sind rezeptiv, nähern uns unserem einem Zustand, wo Geist, Atem und Körper zueinander finden.

Auch jenseits der Matte: Yoga bringt uns in diesen Zustand der Achtsamkeit in Verbindung mit Freude.

„pramoda“ 🧜‍♀️👸🏻🤩 ist die Erinnerung an freudvolle Augenblicke und Erlebnisse:

Niemand ist immer glücklich. Jeder durchlebt schwere Lebensphasen, darum brauchen wir die Erinnerung an glückliche Momente, sonst könnten wir uns leicht in traurigen Gefühlen verlieren.

Glückseligkeit braucht aus Yogasicht also beides: entspannte Achtsamkeit & die Erinnerung an schöne Momente.

About nathalie andrée

I love exploring yoga, I love being silly, dancing and enjoying nature & culture

Kommentar verfassen